Stefanie Harjes

„Ein gutes Gewissen?“
2015
Styropor, Polyethylen, Stempelfarbe

Ohne Rücksicht auf Ressourcen und Umwelt werden täglich weltweit unzählige Plastiktüten/Plastiksackerl verwendet, zumeist nur ein einziges Mal. Dazu kommen weitere Verpackungsmaterialien, die zumeist völlig überflüssig sind. Zur Produktion wird Erdöl verwendet, eine Quelle, die in absehbarer Zeit erschöpft sein wird. Plastiktüten sind ein globales Problem, sie verunreinigen die Meere, Flüsse, Wald- und Wiesenlandschaften, sie werden zu Todesfallen von unzähligen Tieren. Der Aufdruck „Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen“ steht diametral entgegengesetzt zur krassen Wirklichkeit: wir dürfen uns nicht länger ausruhen, wir alle haben nur diese eine Welt.

 


 

Kontakt:

https://www.facebook.com/stefanie.harjes


 

Stefanie Harjes wurde 1967 in Bremen geboren, begann mit 7 Monaten zu sprechen und absolvierte 1973 ihren Freischwimmer.
Sie studierte an der Fachhochschule Hamburg und an der Hochschule für Angewandte Künste in Prag.
33 Bücher hat sie bisher illustriert, einige davon wurden im Ausland veröffentlicht.
Zu zahlreichen Anthologien hat sie ihren Senf gegeben.
Seit fast 21 Jahren arbeitet sie als Illustratorin & Buchkünstlerin und in freien Kunstprojekten in ihrem Atelier „Überm Wind“.
Auch eine Künstlertassen-Kollektion und ein Legetrickfilm sind dort entstanden.
Für Ihr Werk Stefanie Harjes mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen dekoriert, u. a. dem Österreichischen Staatspreis für Illustration, dem Sonderpreis des Troisdorfer Bilderbuchpreises, dem
Steirischen Literaturpreis und dem 2. Preis der Stiftung Buchkunst.
2009 erhielt sie als erste Frau den Hamburger Lehrpreis.
2015 ist sie für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert, und zwar mit dem Buch „Konstantin im Wörterwald“ (Text: Martin Heckmanns, mixtvision Verlag).
Weltweit unterrichtet sie, leitet Workshops und Seminare und hält Vorträge vor Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.
Ihre Arbeiten werden auf internationaler Ebene in Einzel- und Gruppenausstellungen präsentiert.