Heide Lamperter

Gestörte Ruhe
2013
Keramik-Metall auf Hartfaserplatte

Es ist zu hinterfragen, welche Ruhe – Stille braucht ein Künstler!

Was bringt ihn aus dem Gleichgewicht?

Kann Ruhe entspannend sein für einen Künstler oder sucht er die Herausforderung durch sein schöpferisches Tun.

Zwangsläufig kann Ruhe und Gelassenheit gestört sein, da das Werk der Selbstkritik vielleicht nicht standhält?

Ein Künstler lernt damit zu leben. Er folgt seinem inneren Drang, seine Gedanken und Gefühle so auszuleben, um nach erfolgreicher Arbeit im Kissen der Gelassenheit kurzzeitig zu ruhen, bis zum nächsten künstlerischen Objekt.


 

Kontakt:

http://lamperter.awardspace.com


 

wohnhaft in Köflach/Stmk. Austria

 

Mitglied  Keramischer Kreis Kapfenstein

Mitglied  Berufsvereinigung der bildenden KünstlerInnen Stmk.

 

Keramik seit 1991 und Ausbildung durch namhafte Keramikkünstler des In- und Auslandes. Schöpferisch tätig zu sein bedeutet für mich meine innere Vision in plastischer Form, Struktur und Farbe auferstehen zu lassen. Jede Skulptur wiederspiegelt ihre Einzigartigkeit durch die Kombination von Keramik/Metall/Alternativbrände.

 

Seit 2001 zahlreiche Gemeinschafts- u. Einzelausstellungen in Österreich und Ausland

Auftragsarbeiten in Form von Awards für Banken und Sportler.